This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

10.02.2021

X-E4: "Make More with Less" x Alina Jaeger

X-E4 Projekt von Alina Jäger

Es gibt so viele von diesen wunderschönen Momenten, die sich in unser Gedächtnis einbrennen. An die wir denken, wenn die Zeit mal schwieriger wird und wir Sonne in unsere Gedanken lassen möchten. 

Vielleicht gibt es sogar so viele dieser wunderbaren Tage voll mit goldenen Augenblicken, dass wir sie uns nicht alle merken können. Zumindest wenn das Gedächtnis, wie in meinem Fall, sich einfach nicht alles merken kann.

X-E4 & XF27mmF2.8 R WR

Mit festgehaltenen Erinnerungen fühlte ich mich immer leichter. Die Angst vor dem Vergessen war weg. Der Gedanke, dass ich dauerhaft einen Schatz mit Erinnerungen und Bilder von zahlreichen schönen Dingen bei mir hatte, erfüllte mich mit wunderbarer Freude. Ich mag die Einfachheit und Unbeschwertheit, denn der Alltag ist schon kompliziert genug.

Die Fotografie ist für mich, ähnlich wie auch das Radfahren, eine Form der Meditation. Kamera an, Kopf aus. Ich lasse mich von meinen Gefühlen steuern und meiner Liebe für das Schöne.

X-E4 & XF27mmF2.8 R WR

Auf dem Rad versuche ich nur das existenzielle Muss mit mir zu führen. Das erleichtert die Anstiege und Minimalismus ist wunderbar für klare Gedanken. An eine Kamera habe ich etwas mehr Ansprüche als nur das, was muss. Geschichten erzählen sich eben viel besser, wenn die Bilder zum Träumen anregen. Was ich nicht alles schon für schöne Bilder getan habe…!

X-E4 & XF27mmF2.8 R WR

Die FUJIFILM X-E4 passt in jede noch so kleine Tasche. Sie ist ganz unauffällig und verbirgt ihr Können in einem kompakten Gehäuse. Das macht es möglich, authentische Augenblicke unbemerkt einzufangen. Der Vintage-Look der Kamera erzählt ein Stück Geschichte der Fotografie. Was soll ich sagen – durch meine Liebe zur Ästhetik, soll meine Kamera auch ein Design-Element sein.

X-E4 & XF27mmF2.8 R WR

Es gibt eine Daumenmulde, die das Handling vereinfacht. Oftmals erschweren meine kleinen Hände mir den Umgang mit Kameras. Davor brauchte ich bei diesem Modell keine Angst zu haben. Die X-E4 eignet sich perfekt auch für schnelle Schnappschüsse, die aber dennoch einen professionellen Anspruch haben. Beim Fotografieren mit der X-E4 in der lebhaften Innenstadt von Frankfurt habe ich das oft gebraucht. Mein Lieblingsfeature ist tatsächlich mitunter der drehbare Bildschirm, der es um einiges einfacher macht, Selbstporträts zu schießen. 

X-E4 & XF35mmF1.4 R

Die Bildqualität der RAWs und JPGs überzeugt. Bei mir hat der Prozess der Bearbeitung einen hohen Stellenwert, weshalb ich hier vermehrt auf die Qualität der Bilder achte. Das erleichtert den Prozess. Generell macht die Bearbeitung meine Bilder erst zu meinen Bildern. 

Ich sehe mich bereits auf dem Fahrrad die Alpen erklimmen mit der kleinen X-E4 in meiner Jersey-Tasche. Mit dabei die Gewissheit, dass die Bilder aus der Kamera großartig werden und meinen hohen Ansprüchen gerecht werden. Für mich ist die X-E4 die Kamera, die mich immer begleitet. Ich mag unkompliziert. Unkompliziert und hübsch.

X-E4 & XF27mmF2.8 R WR