This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

06.05.2020 Carl Hare

Praktische Tipps für Ihre FUJIFILM Kamera

Carl Hare

Carl Hare is a Fujifilm UK Product Specialist and Freelance Photographer based in Hampshire, UK. Carl started out his photography life as a wedding and event photographer, but has since expanded his photographic skills into many genres. Carl has a great passion for educating and has been teaching courses and workshop on many different genres of photography since 2014. These days Carl is just as comfortable shooting headshots in a studio environment or teaching lighting techniques as he is being outdoors shooting landscapes and wildlife in the depths of winter in the Arctic. Carl previously shot with Nikon equipment up until he decided to switch over to the Fujifilm X Series cameras and lenses in 2012 and the GFX system in 2017.

Wie gut kennen Sie Ihre Kamera? Die Kameras der FUJIFILM X Serie sind mit großartigen Funktionen ausgestattet. Wir haben unseren Produktspezialisten Carl Hare gebeten, eine Liste seiner nützlichsten Tipps zusammenzustellen. Und das ist dabei herausgekommen:

Anpassen der Funktionstasten

Die X Serie Kameras verfügen über mehrere Funktionstasten, die sich ganz einfach nach Ihren Vorlieben anpassen lassen. Die Funktionstasten sind serienmäßig mit Standardeinstellungen vorbelegt. Diese können Sie jedoch jederzeit und so oft Sie möchten anpassen.
1. Halten Sie bei eingeschalteter Kamera die Taste DISP BACK vier Sekunden lang gedrückt, um das Menü FUNKTIONEN (Fn) aufzurufen.
2. Sie können nun die Funktionstaste auswählen, die Sie anpassen möchten. Wenn Sie sich für eine Funktionstaste entschieden haben, drücken Sie MENU OK, um die verfügbaren Einstellungen anzuzeigen.
3. Drücken Sie MENU OK, wenn Sie mit der ausgewählten Option zufrieden sind. Die restlichen Funktionstasten können Sie nun auf die gleiche Weise nach Ihren Wünschen anpassen.
4. Zum Beenden drücken Sie die Taste DISP BACK. Ihre Einstellungen werden nun automatisch gespeichert.

Anpassen des Q-Menüs

Neben der Programmierung der Funktionstasten können Sie das Q-Menü mit einem ähnlichen Vorgehen an Ihre Bedürfnisse anpassen. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte:
1. Halten Sie bei eingeschalteter Kamera die Q-Taste vier Sekunden lang gedrückt.
2. Wählen Sie die Verknüpfung aus, die Sie ändern möchten, und drücken Sie dann die Taste MENU OK.
3. Nun wird Ihnen eine Reihe möglicher Funktionen angezeigt. Wählen Sie die Funktion aus, die Sie an dieser Stelle hinterlegen möchten, und drücken Sie erneut MENU OK.
4. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Ihr Q-Menü wie gewünscht eingerichtet ist. Drücken Sie dann entweder DISP BACK oder den Auslöser halb durch, um wieder in den Aufnahmemodus zu gelangen.

Benutzerdefinierte Einstellungen

Mit einigen X Serie Kameras können Sie, neben dem Anpassen des Q-Menüs und der Funktionstasten, sogar benutzerdefinierte Aufnahmemodi erstellen. Hiermit können Sie eine Reihe von Kameraeinstellungen für eine bestimmte Art von Aufnahmen speichern (z.B. Landschaftsaufnahmen in Schwarzweiß). Die benutzerdefinierten Einstellungen können Sie wie folgt vornehmen:
1. Drücken Sie bei eingeschalteter Kamera die Taste MENU OK und scrollen Sie im Menü BILDQUALITÄTS-EINSTELLUNG nach ganz unten.
2. Wählen Sie BEN.EINST. BEARBEITEN/SPEICHER und drücken Sie MENU OK.
3. Sie sehen nun eine Liste mit sieben benutzerdefinierten Einstellungen. Wählen Sie die Einstellung aus, die Sie anpassen möchten, und drücken Sie MENU OK.

* Der nächste Schritt variiert je nach FUJIFILM Kameramodell.
A) Wenn Ihnen das Menü BEN. EINST. mit den verfügbaren Einstellungen angezeigt wird, dann sollten Sie auf dem ersten Bildschirm die Option AKT. EINST SPEICH und auf dem zweiten Bildschirm ZURÜCKSETZEN (RESET) sehen. Wenn dies der Fall ist, scrollen Sie durch die Einstellungen und ändern Sie diese nach Bedarf. Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, navigieren Sie auf Bildschirm 1 zu dem Punkt AKT. EINST SPEICH.

B) Oder Sie sehen die folgenden vier Optionen:
• AKT. EINST SPEICH – Speichern Sie alle Einstellungen, die Sie bisher im Q-Menü geändert haben.
• BENUTZERDEFINIERTEN NAMEN BEARBEITEN – Benennen Sie Ihre Profile.
• BEARBEITEN – Bearbeiten Sie die Einstellungen, die für Ihr benutzerdefiniertes Profil gespeichert werden sollen.
• RESET – Setzt alle Einstellungen für diese benutzerdefinierte Einstellung zurück.

4. Sie können jetzt alle weiß hervorgehobenen Einstellungen ändern. Scrollen Sie dafür zu der Einstellung, die Sie ändern möchten und drücken Sie MENU OK. Sie können die Einstellung nun ändern. Drücken Sie erneut MENU OK, um zurück zum Menü zu gelangen.
5. Wenn Sie alle Einstellungen geändert haben, drücken Sie die Taste DISP BACK. Die Kamera fragt BEN.EINST. (Nummer) SPEICHERN OK? Wenn die Einstellungen Ihren Wünschen entsprechen, wählen Sie OK und drücken Sie die Taste MENU OK.

6. Bei einigen Kameras ist es sogar möglich, den Namen des benutzerdefinierten Profils zu ändern.

Sie können während der Aufnahme schnell auf die benutzerdefinierten Einstellungen zugreifen, indem Sie die Q-Taste drücken. Die Verknüpfung zu den benutzerdefinierten Einstellungen wird automatisch in der oberen linken Ecke des Bildschirms hervorgehoben. Verwenden Sie jetzt das hintere Einstellrad, um durch die sieben benutzerdefinierten Modi zu blättern.

Fokushebel – ja oder nein?

Wenn Ihre X Serie Kamera über einen Fokushebel verfügt, können Sie entscheiden, wie dieser funktionieren soll. Drücken Sie bei eingeschalteter Kamera den Fokushebel für vier Sekunden, bis das Menü FOKUSHEBEL-EINSTELLUNG angezeigt wird. Hier können Sie zwischen drei Optionen wählen:
• SPERRE (AUS): Der Fokushebel ist inaktiv.
• DRÜCKEN ZUM ENTSP.: Drücken Sie den Fokushebel zum Aktivieren.
• AN: Der Fokushebel ist immer aktiv.

Aufnehmen und Teilen mit der FUJIFILM Camera Remote App

Um Ihre Aufnahmen schnell und einfach über Social Media oder mit Familie und Freunden zu teilen, nutzen Sie einfach die Drahtlosfunktion Ihrer Kamera und die FUJIFILM Camera Remote App. Damit können Sie mühelos Ihre Aufnahmen als JPEG-Bilder auf Ihr Smartphone oder Tablet übertragen, ohne diese zunächst auf einem Computer zwischenspeichern zu müssen. Darüber hinaus können Sie die App auch als Fernauslöser und zum Aktualisieren Ihrer Firmware verwenden.

Die Übertragung von Aufnahmen ist serienmäßig mit einer Auflösung von drei Megapixeln voreingestellt. Diese Größe eignet sich ideal für Ihre Social Media Aktivitäten. Sollten Sie allerdings eine Datei mit voller Auflösung übertragen wollen, gehen Sie wie folgt vor:
1. Drücken Sie bei eingeschalteter Kamera MENU OK und scrollen Sie nach unten zum Menü EINRICHTUNG (Schraubenschlüsselsymbol).
2. Scrollen Sie zum Punkt VERBINDUNGS-EINSTELLUNG und drücken Sie MENU OK. Scrollen Sie zum Menüpunkt ALLG. EINSTELLUNGEN und drücken Sie erneut MENU OK.
3. Wählen Sie die Option VERKLEINERN und ändern Sie es von AN auf AUS. Auf diese Weise können Sie jetzt ein JPEG-Bild in voller Auflösung von der Kamera an Ihr Mobilgerät senden.

Zum Übertragen Ihrer Aufnahmen benötigen Sie die FUJIFILM Camera Remote App. Diese können Sie im App Store herunterladen.
1. Schalten Sie Ihre Kamera ein, drücken Sie MENU OK und scrollen Sie nach unten zum Menü EINRICHTUNG (Schraubenschlüsselsymbol).
2. Navigieren Sie zur Seite VERBINDUNGS-EINSTELLUNG und wählen Sie dann Bluetooth-EINSTELLUNGEN.
3. Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät die FUJFILM Camera Remote App. Sie werden aufgefordert, eine Kamera für die Verbindung auszuwählen. Navigieren Sie durch die Einstellungen und wählen Sie Ihr Kameramodell aus. Wenn Sie Ihre Kamera gefunden haben, klicken Sie auf HINZUFÜGEN.
4. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm Ihres Mobilgeräts und klicken Sie dann auf WEITER. Ihnen wird nun der Name Ihrer Kamera angezeigt.
5. Klicken Sie auf den Namen Ihrer Kamera. Die Geräte-Kopplung beginnt.

6. Klicken Sie anschließend auf Ihrem Mobilgerät auf START. Neben dem Namen der Kamera, mit der Sie verbunden sind, sollte ein weißes Dreieck angezeigt werden. Dies zeigt, dass zwischen Ihrem Mobilgerät und Ihrer Kamera eine Bluetooth-Verbindung besteht.
7. Klicken Sie auf den Namen Ihrer Kamera und Sie werden zu den Funktionen der App und der Kamera weitergeleitet. Sie können entweder JPEG-Bilder von Ihrer Kamera importieren oder die Live View-Aufnahme starten, bei der Ihr Mobilgerät als Fernauslöser zum Aufnehmen von Bildern / Videos verwendet werden kann.

8. Klicken Sie auf „Bild importieren“. Sobald die Kamera verbunden ist, wird eine Vorschau der Kamerabilder auf Ihrem Mobilgerät angezeigt.
Wählen Sie nun die Bilder aus, die Sie importieren möchten. Bei den ausgewählten Bildern wird ein grüner Kreis in der oberen linken Ecke angezeigt.
9. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, tippen Sie auf „Importieren“. Die Bilder werden auf Ihr Mobilgerät übertragen. Nach erfolgreicher Übertragung, werden Ihnen die Bilder in der Galerie des Mobilgeräts angezeigt.
10. Zum beenden tippen Sie oben rechts auf dem Bildschirm zuerst auf OK und dann auf das X. Dadurch wird die Kamera vom Mobilgerät getrennt.