This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Cat Ekkelboom-White (Austria)

Cat ist eine preisgekrönte Adventure-Hochzeitsfotografin. Die gebürtige Engländerin lebt heute in Innsbruck in den österreichischen Alpen, wo sie ihre Leidenschaft für die Natur mit ihrer Liebe zur Hochzeitsfotografie kombiniert hat. Sie hat sich mit „Wild Connections Photography“ auf Adventure-Hochzeiten spezialisiert – für Paare, die einen besonderen Hochzeitstag erleben möchten.

Während der Sommermonate reist Cat mit ihren abenteuerlustigen Paaren über die Alpen und die Dolomiten, wandert und klettert, manchmal mehrere Tage lang.

Ihre bisherigen Qualifikationen als Ski- und Snowboardlehrerin haben sich in den Wintermonaten als sehr hilfreich erwiesen. So begibt sich Cat beispielsweise bei Ski- und Snowboardhochzeiten mit den Paaren auf die Piste.
Ihre atemberaubenden Bilder zeigen die Schönheit der Natur sowie die Verbindung zwischen den Paaren auf eine besondere Art und Weise.

Testimonial

Meine erste FUJIFILM Kamera habe ich mir zugelegt, um meine persönlichen Wander- und Kletterabenteuer zu fotografieren. Ich wollte etwas Kleineres und Leichteres als eine DSLR, wollte aber keine Kompromisse bei der Qualität eingehen. Ich entschied mich für eine X-T2 und verliebte mich schnell in sie. Die Kamera war so einfach zu bedienen. Die geringe Größe und das geringe Gewicht ermutigten mich, sie auf mehr Reisen mitzunehmen, bei denen ich normalerweise keine Kamera eingepackt hätte, da ich keinen Platz mehr für eine DSLR in meinem Rucksack hatte. Nach und nach kaufte ich mir weitere Objektive, damit meine X-T2 auch bei Hochzeiten meine Ersatzkamera sein konnte. Aber ich wollte sie unbedingt als meine Hauptkamera einsetzen, da das Fotografieren mit ihr einfach war und sehr viel Spaß gemacht hat.

Als ich begann, Adventure-Hochzeiten zu fotografieren, haben mir das geringe Gewicht meiner FUJIFILM Kamera und Objektive meine Arbeit erheblich einfacher gemacht. Ich legte mir eine X-H1 als zweites Gehäuse zu und habe nur noch mit FUJIFILM fotografiert. Mein komplettes Hochzeits-Setup (zwei Gehäuse und 3-4 Objektive) machte nun in Größe und Gewicht nur noch einen Bruchteil meines bisherigen DSLR-Equipments aus. Und wenn man stundenlang wandert oder mit der kompletten Ausrüstung im Rucksack Ski fährt, ist das ein großer Unterschied.

Inzwischen habe ich meine X-T2 und X-H1 durch zwei X-T3 ersetzt. Sie sind leicht, schnell und der Autofokus ist besonders gut. Das hat es mir ermöglicht, mein Portfolio mit epischen Porträts und großartigen Actionaufnahmen meiner Paare zu erweitern.

Ausstattung

  • X-H1
  • X-T3
  • X-T2
  • XF16mmF1.4 R WR
  • XF23mmF1.4 R
  • XF35mmF2 R WR
  • XF56mmF1.2 R
  • XF10-24mmF4 R OIS
  • XF16-55mmF2.8 R LM WR
  • XF50-140mmF2.8 R LM OIS WR

Galerien