2023.09.12

Lichtstarke Standard-Festbrennweite für die GFX Serie – das neue FUJINON GF55mmF1.7 R WR

FUJIFILM erweitert die GFX Serie um das FUJINON GF55mmF1.7 R WR. Das lichtstarke Standardobjektiv reiht sich ein in das Line-up der GF-Objektive, die speziell für die Verwendung mit den spiegellosen GFX Systemkameras entwickelt wurden, deren großformatiger Bildsensor*1 etwa 1,7-mal größer als ein Kleinbildsensor („Vollformat“) ist.

Das GF55mmF1.7 R WR hat eine Standard-Brennweite von 55 mm (äquivalent zu 44 mm KB) und liefert ein Bild, das dem Betrachtungseindruck des menschlichen Auges nahekommt. Es zeichnet sich durch ein hohes Auflösungsvermögen und einen attraktiven Bokeh-Effekt aus. Die natürliche Tiefenwirkung erlaubt aussagestarke Aufnahmen, die das Hauptmotiv in Beziehung zu seiner Umgebung zeigen. Bei Porträts wird die Person gestochen scharf vor einem in harmonischer Unschärfe aufgelösten Hintergrund abgebildet.

Das FUJINON GF55mmF1.7 R WR ist ab dem 28. September 2023 zu einem Preis von 2.599,- Euro (UVP) erhältlich.

Herausragende Bildqualität

Der optische Aufbau umfasst 14 Elemente in zehn Gruppen. Zwei asphärische Elemente und zwei ED-Linsen sorgen für eine exzellente Abbildungsleistung und einen samtweichen Bokeh-Effekt. Die asphärischen Linsen werden in einem hoch-präzisen Formverfahren mit einer Fertigungstoleranz von lediglich 1/100.000 Millimeter hergestellt. Eine dieser Linsen befindet sich direkt hinter der Blendeneinheit, um sphärische Aberrationen zu korrigieren und die Wiedergabequalität der Hintergrundunschärfe sicherzustellen. Die andere ist im hinteren Teil des optischen Systems nahe dem Bajonett positioniert; sie bündelt die einfallenden Lichtstrahlen und verhindert auf diese Weise einen Schärfeverlust in den Bildecken.

Die Fokusgruppe besteht aus nicht weniger als acht Elementen. Eine asphärische Linse und zwei ED-Elemente stellen sicher, dass bei jeder Einstellentfernung ein konstant hohes Auflösungsvermögen erreicht wird. Optische Farbfehler vor und hinter der Fokusebene, sogenannte Farblängsfehler, werden minimiert, sodass die unscharfen Bildbereiche auch farblich ansprechend dargestellt werden. Dies trägt maßgeblich zur attraktiven Ausprägung des Bokeh-Effekts bei, der typisch für Aufnahmen mit lichtstarken Objektiven und großen Bildsensoren ist.

Die Frontlinse und die Linsenelemente der Fokusgruppe bestehen aus hoch-brechendem Glas, wie es gewöhnlich in anspruchsvollen Kinoobjektiven verwendet wird. Schärfefehler, die durch die Lichtbrechung sphärischer Linsen entstehen, werden mit diesem Spezialglas effektiv korrigiert. Das Ergebnis ist eine unveränderlich hohe Abbildungsleistung bei jeder Entfernungseinstellung, was besonders bei Veränderungen der Schärfeebene („Fokusfahrten“) während der Videoaufnahme vorteilhaft ist.

Attraktiver Bokeh-Effekt

Die Irisblende des GF55mmF1.7 R WR besteht aus elf Lamellen, so viele wie in keinem anderen GF-Objektiv*2. Die hohe Lamellenzahl sorgt dafür, dass auch bei leichtem Abblenden eine praktisch kreisrunde Blendenöffnung erreicht und die typischen großen Unschärfe-Punkte (Bokeh) erzielt werden können.

Lichtstarke Standard-Brennweite

Die 55 mm Standard-Brennweite (äquivalent zu 44 mm KB) eignet sich für eine Vielzahl von Aufnahmesituationen und Motiven. Das neue Objektiv erweitert den Einsatzbereich des GFX Systems somit etwa in Richtung der anspruchsvollen Reportage- und Streetfotografie. Das Zusammenspiel aus großformatigem Bildsensor und großer Blendenöffnung von F1.7 eröffnet die Möglichkeit, das Subjekt optisch vom Hintergrund zu trennen und in den Mittelpunkt der Bildaussage zu stellen.

Schneller und präziser Autofokus

Der leistungsfähige Gleichstrom-Motor des GF55mmF1.7 R WR sorgt für einen schnellen und präzisen Autofokus, der auch bei geringer Schärfentiefe zuverlässig auf das Motiv scharfstellt. Die Fotografin oder der Fotograf kann rasch reagieren, wenn ein besonderer Moment oder eine interessante Konstellation der Bildelemente ein aussagestarkes Bild versprechen.

Kompaktes Design

Das GF55mmF1.7 R WR ist auch aufgrund seiner handlichen Bauweise ideal für die Reportage- und Streetfotografie. Trotz der hohen Lichtstärke ist das Objektiv nur 99,3 mm lang und wiegt nur 780 Gramm. Die kompakte Bauweise wurde unter anderem durch die fortschrittliche optische Konstruktion mit hochpräzisen asphärischen Linsen erreicht.

Spritzwasser- und staubgeschützt

Das Kürzel „WR“ im Objektivnamen weist auf das wetterfeste Design des Objektivs hin. Das GF55mmF1.7 R WR ist somit bestens für den Einsatz bei leichtem Regen und in staubigen Umgebungen geeignet. Der Tubus ist an neun Stellen gegen Feuchtigkeit und Schmutz abgedichtet. Die Dichtungen gewährleisten zugleich die Einsatzfähigkeit des Objektivs bei niedrigen Temperaturen bis minus 10 Grad Celsius.

*1 Der Bildsensor misst 43,8 mm × 32,9 mm und hat eine Diagonale von 55 mm. Die Sensorfläche ist ca. 1,7-mal größer als die eines Kleinbildsensors.
*2 Stand: 12. September 2023


  • FUJINON GF55mmF1.7 R WR
    UVP: 2.599,- Euro (UVP)
    Verfügbar: ab 28. September 2023
    Farbe: Schwarz