Rei Ohara

Japan
Profil

Rei Ohara wurde 1961 in Tokio geboren und entschied sich dazu, Fotograf zu werden, nachdem er einen bedeutenden Preis im dritten Foto-Grand-Prix der Oboshuna High School gewann, als er noch Schüler der Gunma Maebashi High School war. Nachdem er sein Studium am Ibaraki University College of Humanities abgeschlossen und eine Weile in der Fotoproduktion gearbeitet hatte, startete er eine Karriere als freischaffender Fotojournalist und seine Arbeiten erschienen in Magazinen wie LIFE, TIME, Newsweek, PARIS MATCH und ASIAWEEK. Seine Fotos von den Protesten auf dem Tiananmen-Platz gingen in die Auswahl der besten Fotos des LIFE-Magazins ein. Seitdem ist er Naturfotograf. Er wurde dadurch bekannt, indem er natürliche Tierfotos machte, die Robben, Glühwürmchen und andere Bewohner des Tierreichs zeigten.

© FUJIFILM Corporation