Masaaki Aihara

Japan
PROFIL

Masaaki Aihara wurde 1958 in Tokio geboren. Er machte einen Bachelor-Abschluss im Fach Journalismus (Zeitung/Druckmedien) an der Nihon Universität. Eines seiner großen Ziele war die Teilnahme an der Rally Paris Dakar, weswegen der sich mit einem Motorrad durch das australische Outback kämpfte - zu Übungszwecken. Während dieser Touren entwickelte er eine Leidenschaft für Australien. Derzeit ist Aihara freischaffender Fotograf und ehrenamtlich als "Friend of Tasmania" unterwegs, um diese Region zu unterstützen. Werke des bekannten Fotografen wurden unter anderem in Australien, Europa und in Asien ausgestellt.

"Sharaku" bedeutet wörtlich "Spaß an der Fotografie". Sharaku ist auch der Name eines Künstlers aus dem späten 18. Jahrhundert, der Holzdrucke anfertigte - er war berühmt für seine Porträts von Schauspielern.

© FUJIFILM Corporation