Akio Hachinohe

Japan
PROFIL

Geboren am 9. Juli 1960 in der Präfektur Chiba. Lebt derzeit in Sapporo. Er begann als Mittelstufenschüler mit der Herstellung eines Heißluftballons und vollendete ihn vier Jahre später im letzten Jahr seiner Schulzeit. Im Jahr 1982 hob er in Kamishihoro in der Tokachi-Ebene vom Boden ab und flog 150 km bis zum Ort Betsukai (zu der Zeit war dies der längste Ballonflug in Japan). Er gewann auch mehrere Heißluftballon-Wettbewerbe. Außerdem arbeitete er als Forscher für die Nippon Beat Sugar Manufacturing Co., Ltd. Dann entschied er sich nach einer Tätigkeit für ein Software-Unternehmen für den Beruf des Fotografen. Er flog mit einem selbstgesteuerten Heißluftballon in sehr niedriger Höhe und sein unverkennbares Merkmal ist ein Stil, der Menschen wie die Seite einer Geschichte behandelt.

© FUJIFILM Corporation